Zur Registratur

 

 

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 002

 

Ein Beitrag von Robert Bauer

 

Die Stadt   Die Stadt Amberg befindet sich in der Oberpfalz und gilt als deren heimliche Hauptstadt. Amberg liegt an der Vils etwa 60 km von Nürnberg entfernt. Der historische Stadtkern von Amberg zählt zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen in Europa.

 

Im Jahre 1034 wurde die Stadt Amberg erstmals urkundlich als Ammenberg erwähnt. Im 12.Jahrhundert entwickelte sich Amberg zu einem bedeutenden Umschlagplatz für Eisenerz und Eisenprodukte. Der Handel damit wurde über den Wasserweg abgewickelt. Das Eisenerz und die Eisenprodukte wurden Vils abwärts transportiert, und nach Amberg gelangte Salz und Getreide.

Besonders mit dem Eisenerzabbau und deren Weiterverarbeitung wurde die Stadt reich. Im Jahre 1269 gelangte Amberg als Lehen in den Besitz der Wittelsbacher. Bald darauf erhielt es auch das Stadtrecht.

 

Zu den Sehenswürdigkeiten zählt u.a. die Stadtbrille, die ein Teil der ehemaligen Stadtbefestigung ist, die früher mit Fallgitter verschlossen werden konnte. Damit konnte sich die Stadt zusätzlich vor Eindringlingen schützen.

Die Stadtbrille ist ein Verbindungsbau zwischen dem Neuen Schloß und dem Zeughaus. Sie gehört mit zu den Wahrzeichen Ambergs.

Den Namen hat das Bauwerk bekommen, weil die beiden Torbögen wie eine Brille aussehen, wenn sie sich im Wasser der Vils spiegeln.

 

Das Maltesergebäude in Amberg gehörte ursprünglich den Jesuiten. Die Jesuiten gründeten 1624 ein Gymnasium. Sie bauten bis 1669 ein Jesuitenkolleg - und mit dem Bau des Gymnasiums waren sie dann 1674 fertig.

Der Orden wurde im Jahre 1773 aufgehoben und die Besitztümer gelangten in den Besitz des 1781 gegründeten Malteserordens. Dieser wurde dann im Jahre 1808 aufgelöst, aber das Gebäude behielt den Namen weiter.

 

Der 160 m lange Bau ist das längste Gebäude Ambergs.

 

Das Nabburger Tor in Amberg befindet sich am Rande der Altstadt. Es gehört zur fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtbefestigung und ist zudem auch noch das Wahrzeichen von Amberg.

 

Das Nabburger Tor entstand im 14. Jahrhundert. Seine heutige Gestalt erhielt es 1576-1583. Das Nabburger Tor ist das einzige zweitürmige Tor Ambergs.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie mir schreiben möchten

oder eine Frage an mich haben:

robert-bauer@photokina.club

oder

09621 69 31 52

 

 

 

 

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0106     Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0105