Zur Registratur

 

 

Die Partei

 

 

Ein Kurz-Beitrag Robert Bauer

 

Die Linke spricht von Klassenkampf, aber ist eigentlich nur mit sich selbst beschäftigt!

 

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch bemängelte vor kurzem wieder einmal eine Schieflage in der Politik: "Wir haben bei der Politik der Bundesregierung eine deutliche Bevorzugung von Konzernen, siehe Autoindustrie, siehe Lufthansa. Kinder, Familien und besonders Alleinerziehende drohten unterdessen zu Verlierern der Krise zu werden!"

 

Wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise erwartet Bartsch verschärfte Konflikte. "Die künftigen Kämpfe werden intensiver werden, es wird wieder Klassenkampf geben. Angesichts der steigenden Zahl von Kurzarbeitern und der für viele drohenden Arbeitslosigkeit sind Gewerkschaften und sozial engagierte Parteien deshalb besonders gefragt", sagte er.

 

Aus meiner Sicht hören sich die Worte der Partei DIE LINKE zumeist gut an, aber es sind leider immer wieder nur leere Worte dieser Partei. Genauso wie diese Partei immer mal wieder in Abständen mehr Geld für die Ärmsten der Armen und damit für die Hartz-IV-Empfänger fordert, aber rein gar nichts tut, dass es zu einer Erhöhung des menschenunwürdigen Regelsatzes kommen kann, der nicht nur aus meiner Sicht gegen Artikel 1 des Grundgesetzes verstößt.

 

Immer nur leere Worte der Partei DIE LINKE. Egal von welchem Politiker dieser Partei auch immer die Worte kommen. Und damit stellen sie sich in genau jene Reihe der anderen Parteien auf, wie beispielsweise der CDU, SPD, FDP, CSU, Die Grünen, von denen sie sich eigentlich absondern wollen, weil sie es zumindest gemäß ihrer eigenen Worte besser machen möchten.

 

Es gab mal eine Zeit, da fand ich persönlich die Partei DIE LINKE wirklich gut und habe sie auch gewählt. Aber dann habe ich ziemlich schnell festgestellt, dass diese Partei eigentlich nur mit sich selbst sowie mit den Problemen beschäftigt ist, die sie sich selbst schafft, anstatt sich für die Probleme des Volkes zu interessieren und endlich mal aktiv tätig zu werden, eine politische Wende in Deutschland herbeizuführen, damit das politisch korrupte und wirtschaftskriechende Verhalten der meisten Politiker endlich mal ein Ende hat.

 

Da nun aber bei dieser Partei DIE LINKE über Jahre hinweg bezüglich dessen nichts-, aber auch rein gar nichts geschehen ist - und gegenwärtig auch noch immer nichts geschieht, habe ich wieder Abstand genommenen von dieser Partei. Denn auf die ständig wiederholenden leeren "sozialen Worten", die sich zwar gut anhören, aber wo dann doch nie etwas dahintersteckt, kann ich wirklich verzichten.

 

Das ist meine Meinung zu der Partei DIE LINKE.

 

Robert Bauer

 

 

 

Wenn Sie uns schreiben möchten

oder eine Frage haben:

 

photokina-team@t-online.de

 

 

 

 

2020

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0106     Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0105