Zur Registratur

 

 

Corona-Pandemie:

Lumpen als Masken

ein Armutszeugnis für Deutschland

 

 

Ein Beitrag der Gegenwart von Robert Bauer

 

Die von der Bundesrepublik Deutschland verordnete Maskenpflicht für nicht funktionierende Masken ist ein Armutszeugnis für diesen Staat, der sich dadurch verantwortungslos gegenüber seinen Bürgern verhält!

 

Der Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat die Regierung für die geltende Maskenpflicht ebenfalls kritisiert. Er meinte: "Die Politik habe es versäumt, ausreichend geeignete Masken für die Bevölkerung zur Verfügung zu stellen. Außerdem liefen die Bürger Gefahr, sich mit unsachgemäßen Masken und falschem Verhalten selbst zu kontaminieren!"

 

Dieser Meinung bin ich allerdings auch. Dies habe ich auch schon mehrfach auf meiner Homepage publiziert sowie auch auf Facebook veröffentlicht.

 

Auch meinte Frank Ulrich Montgomery weiter: "Wenn schon Gesetz, dann aber bitte richtig, aber nicht auf diese Weise, nur um das Versagen der Regierung zu kaschieren, dass sie bis heute nicht in der Lage sind, uns mit ausreichend Masken zu versorgen! Die Politik wisse seit drei Monaten, dass das Coronavirus grassiere und habe es nicht geschafft, FFP2-Masken in Deutschland zu produzieren oder zu importieren. Es geht mir hierbei um die gesetzliche Maskenpflicht, für eine nicht funktionierende Maske. Hätten wir alle funktionierende Masken, dann fände ich es sogar vernünftig, uns zu verpflichten, sie immer zu tragen, wenn wir uns draußen bewegen. Aber eine gesetzliche Pflicht für nicht funktionierende Masken, halte ich für ein Armutszeugnis eines Staates!“

 

Genau dieser Ansicht bin ich persönlich auch. Und ich denke auch, dass jeder vernünftige und normal denkende Bürger dieser Ansicht sein dürfte. Und dann kommt meiner Meinung nach auch noch die Gefahr hinzu, sich durch eine unsachgemäße Maske oder durch einen Schal, der als Maske dienen soll, selbst zu kontaminieren.

 

"Die wichtigeren Regeln", so Frank Ulrich Montgomery weiter, "seien zu Hause zu bleiben und den Mindestabstand zu wahren. In diesen Punkten würden jedoch einige Menschen schon extrem nachlässig!"

 

Auch ichpersönlich denke, viele Menschen sind heutzutage schon so naiv geworden, dass sie der Meinung sind, wenn sie eine selbstgebastelte Maske oder einen Schal als Maske tragen, sind sie geschützt und bräuchten somit auch keinen Mindestabstand zu anderen einzuhalten. Ebenso könnten sie sich einen Lumpen vor Mund und Nase halten, hätte die gleiche Wirkung, nämlich keine! Aber diese Naivität vieler Bürger ist meiner Meinung nach auch kein Wunder, da die Politiker mit ihrem Geschwätz, dass es auch schon ausreichend sein würde, Mund und Nase mit einer  selbstgenähten Maske oder mit einem Schal, der als Maske dient, zu bedecken, die Bürger in eine falsche Sicherheit wiegen.

Durch so ein völlig unüberlegtes und verantwortungsloses Geschwätz fördert die Politik zudem die Gefahr einer Ansteckung und damit die Gefahr einer größeren Verbreitung des Corona-Virus.

 

Auch Frank Ulrich Montgomery sagt, dass er beim Einkaufen natürlich eine Maske trage,  aber eine Maske, die den Namen auch wirklich verdient, eine sogenannte FFP2-Maske, also eine Maske, die nicht nur ihn, sondern auch andere schützt, und nicht irgendeinen Lappen vorm Gesicht, der ihm gesetzlich oktroyiert wird und der sogar gefährlich ist, weil er durch Konzentration von Viren, die sich in dem Stoff ansammeln,  eher zu einer Infektion führt.

 

Somit finde ich es auch aus meiner Sicht wirklich traurig, dass von den heutigen Politikern bezüglich dessen keine vernünftigen Worte kommen, die zum Schutz der Bürger beitragen könnten, als lediglich unvernünftiges und unverantwortliches Geschwätz, nur um das eigene Versagen und die falsche Politik der zumindest letzten dreißig Jahre, die nur auf Wirtschaft, Kapital und Profit ausgerichtet war (und noch immer ist) zu verschweigen - oder doch zumindest weitgehend zu verschleiern.

 

Armes Deutschland.

 

Die Bürger in Deutschland werden sich dank unfähiger Politiker noch umschauen, denn die Zahl der Infizierten wird wieder zunehmen, und zwar rasant, und damit auch die Zahl der Toten. Davon bin ich jedenfalls persönlich überzeugt Denn es war noch nie hilfreich, eine Gefahr zu unterschätzen und deshalb wider besseren Wissens einen möglichst normalen Zustand wiederherstellen zu wollen.

 

Nicht die Wirtschaft – nicht das Kapital – und nicht der Profit sollten zählen und somit im Vordergrund stehen, sondern einzig und allein der Mensch - und das Leben…

 

Das ist (nicht nur) meine Meinung, die ich hier öffentlich mache!

 

Bleiben Sie gesund...

 

Robert Bauer

 

 

 

Wenn Sie uns schreiben möchten

oder eine Frage haben:

 

photokina-team@t-online.de

 

 

 

 

Ein Bild, das drinnen, Person, sitzend, Wand enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

2020

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0106     Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0105