Zur Registratur

 

 

Corona-Pandemie:

Lügen und Widersprüche

durch Staat und Ärzte

um eigene Fehler zu vertuschen

 

 

Ein Beitrag der Gegenwart von Robert Bauer

 

Immer wieder kann man im Internet den aus meiner Sicht völligen Schwachsinn lesen oder von Ärzten und Politikern hören, dass die OP-Masken keinen Schutz bieten. Aber auf der anderen Seite appellieren Ärzte und Politiker an die Bürger, keine Schutzmasken zu kaufen, da selbige knapp sind und somit den Ärzten und Pflegern vorbehalten bleiben sollen, damit diese sich vor einer Ansteckung schützen können.

 

Der Widerspruch, der in dieser Aussage steckt, wird wohl offensichtlich nur von Menschen mit einem gesunden und logisch denkenden Verstand erkannt. Die meisten Menschen glauben diesen Blödsinn.

Wenn die OP-Masken keinen Schutz bieten, warum sollen sie dann den Ärzten und Pflegern vorbehalten bleiben, damit diese sich nicht anstecken können???????

 

Eine andere Behauptung, die ebenfalls im Internet zu lesen ist und von Ärzten und Politikern betont wird, ist der Punkt, dass OP-Masken nur von Infizierten getragen werden sollten, um andere gesunde Menschen vor einer Ansteckung durch Corona zu schützen.

Diese Behauptung würde aber bedeuten, dass OP-Masken nur in eine Richtung einen Schutz bieten, also dass andere gesunde Menschen durch den infizierten Atem des Trägers nicht angesteckt werden, wohl aber könnte demzufolge ein Nicht-Infizierter, der eine OP-Maske trägt, durch andere Infizierte angesteckt werden, da die OP-Maske keinen Schutz bietet.

 

Habt ihr diesen Irrsinn, der in dieser Aussage steht, erkannt?

 

Wenn die OP-Maske tatsächlich nur in eine Richtung Schutz bieten würde, dann bräuchte man selbige ja in der Tat einfach nur umzudrehen, also das Innere nach außen, um auf diese Weise als nicht infizierter Träger vor anderen Infizierten geschützt zu sein. Ist doch logisch, oder?

 

Also, auch bezüglich dieser dummen Behauptung ist der Widerspruch in sich deutlich zu erkennen, jedoch wohl nur für geistig normal-denkende Menschen. Die Masse glaubt diesen widersprüchlichen Schwachsinn natürlich, der durch die Medien geht,  ohne sich Gedanken zu machen, schließlich kommt er von Ärzten und Politikern.

 

Tatsache ist jedoch aus meiner Sicht, die Ärzte wollen den Politikern nur nicht auf die Füße treten, deshalb verschweigen sie die Wahrheit, - und Politiker wollen nur von ihren folgenschweren Fehlern ablenken, die sie in der "Guten Zeit" gemacht haben, nämlich es versäumt zu haben,  ausreichend Atemschutzmasken und Einweghandschuhe sowie Desinfizierungsmittel einzulagern, um das Volk bei einem Eventualfall auch wirklich schützen zu können.

 

Nicht nur die deutsche Regierung hat vieles falsch gemacht und diverse Dinge verschlafen, weil sie sich hauptsächlich um die Wirtschaft und die Reichen kümmert, damit selbige immer noch reicher und reicher werden können, - nein, auch andere Länder haben bezüglich dessen kläglich versagt. Kaum ein Land hat es nämlich in Erwägung gezogen, dass eine Pandemie ausbrechen könnte, obwohl Merkmale dahingehend bereits 2003 zu erkennen waren.

 

Heute nun, wo wir mit der Corona-Pandemie konfrontiert sind, kommen die ganzen Fehler und Versäumnisse der Regierungen zu Tage. Es fehlt alles mögliche. Auch sind viel zu wenig Intensiv-Betten in den Krankenhäusern vorhanden. Das Gesundheitssystem ist praktisch schon jetzt, wo wir erst am Anfang der Pandemie stehen, völlig überlastet. Auch fehlt überall Personal. Wie soll es erst werden, wenn beispielsweise 5 Millionen Menschen in Deutschland mit dem Corona-Virus infiziert sind, was ich natürlich nicht hoffen möchte?

 

In "Guten Zeiten" sollte ein jeder verantwortungsbewußte Staat genügend Vorsorge für einen Eventualfall treffen, auch wenn man selbstverständlich hofft, dass dieser nie eintreten möge.

 

Komme ich zum Abschluß meines Beitrags noch zu einer ebenfalls völlig widersprüchlichen Aussage im Zusammenhang "Corona-Schutz":

Dr. Peter Witte, Direktor des Instituts für Krankenhaushygiene der Mühlenkreiskliniken, rät dringend davon ab, im Alltag Handschuhe zu tragen. Handschuhe schützen nicht vor Viren. Stattdessen suggerieren sie eine Scheinsicherheit, die es nicht gibt. Einzig das Händewaschen oder Händedesinfizieren ist ein wirksamer Schutz gegen das Virus, sagt Dr. Peter Witte, der als Krankenhaushygieniker der Mühlenkreiskliniken im Krankenhaus gegen die Ausbreitung des Corona-Virus kämpft.

 

Jedoch ist auch diese Aussage aus meiner Sicht nicht haltbar, da beispielsweise Einweghandschuhe sehr wohl einen Schutz vor Corona-Viren bieten. Wenn dies nicht der Fall wäre, bräuchte man ja im Krankenhaus keine Einweghandschuhe. Dort wird aber das Fehlen selbiger beklagt.

Außerdem gibt es in Bezug Corona auch die "Schmierinfektion". Wenn ich beispielsweise zum Kaufland gehe und einen Einkaufswagen nehme, dann muss ich selbigen anfassen, um ihn vor mich herschieben zu können. Ich weiß aber nicht, wer diesen Einkaufswagen vor mir angefasst hat. Also trage ich vorsichtshalber Einweghandschuhe, um mich vor einer Schmierinfektion zu schützen. Danach ziehe ich diese Handschuhe wieder aus und entsorge sie. Dann wasche ich mir meine Hände.

 

Also, auch bezüglich dessen wird nur deshalb behauptet, Handschuhe bieten keinen Schutz, weil nicht genügend Einweghandschuhe vorhanden sind. Auch hier hat es der Staat in "Guten Zeiten" versäumt, genügend Einweghandschuhe für den Eventualfall einzulagern.

 

Ich persönlich kann nur jeden einzelnen Menschen dringend raten, nur mit (zumindest) einer OP-Maske in den Supermarkt oder in ein Geschäft zu gehen - und auch Einweghandschuhe zu tragen. Und denkt bitte auch daran, nicht in euer Gesicht zu fassen, während ihr die Handschuhe trägt.

 

Bleibt gesund und kommt gut über den Tag...

 

Robert Bauer

 

 

 

 

Wenn Sie uns schreiben möchten

oder eine Frage haben:

 

photokina-team@t-online.de

 

 

 

 

 

2020

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0106     Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0105