Zur Registratur

 

 

Dicke

sind nicht nur unästhetisch,

sondern sie belasten

finanziell alle Bürger

 

 

Ein Beitrag von Susanne Stammhaus

 

Dicksein ist nicht nur ungesund für die dicken und fetten Menschen, sondern es wird auch extrem teuer für alle Bürger, - also auch für jene Bürger, die verantwortungsbewußt essen und sich demzufolge vernünftig verhalten, weil sie auf ihre Figur achten.

 

Wenn ich beispielsweise in den Straßen die vielen dicken und fetten Frauen sehe, die vor Fett kaum noch richtig laufen können, dann dreht sich mir fast schon der Magen um. Nicht nur, weil dies absolut unästhetisch und eigentlich schon häßlich ausschaut, sondern weil dieses egoistische und verantwortungslose Verhalten den Geldbeutel aller Bürger belastet. Die Kosten, die durch dicken und fetten Menschen verursacht werden, sind enorm. Dadurch wird letztlich alles teurer, da nicht nur jede Menge Medikamente notwendig werden, sondern die Krankenhäuser u.a. auch Betten und Op-Tische in Sondergrößen anschaffen müssen. Und hinzu kommt auch noch, daß die Krankenkassen sich gezwungen sehen, durch diese zusätzlichen Belastungen ständig erneut die Beiträge zu erhöhen, die dann alle Versicherten zu bezahlen haben, was aus meiner Sicht (und nicht nur aus meiner Sicht) ein absolut ungerecht System ist.

 

Ich persönlich frage mich, warum soll ich eigentlich mehr Beiträge bezahlen, weil sich viele Menschen so unvernünftig und verantwortungslos verhalten, indem sie täglich alles mögliche in sich hineinfressen und zu den Mahlzeiten Essen in überportionierter Menge in sich hineinstopfen, wobei sich sehr viele auch noch viel zu oft durch Fast Food ernähren?

Wenn sich solche Menschen schon so egoistisch und verantwortungslos verhalten, dann sollen sie gefälligst auch allein für die Kosten aufkommen, die dadurch entstehen, und nicht diese Kosten allen Bürgern aufhalsen; also auch solchen Bürgern, die sich verantwortungsbewußt verhalten, indem sie vernünftige Eßgewohnheiten an den Tag legen.

 

Deutschen Politikern wird angesichts dieser Entwicklung angst und bange, was ich durchaus nachvollziehen kann. Sie fürchten nicht nur um die Gesundheit der Deutschen, sondern vor allem um die Zukunft des deutschen Gesundheitssystems, welches nämlich fast schon vor einem Kollaps steht.

Der Staat müßte hier unverzüglich tätig werden, indem er beispielsweise die dicken und fetten Menschen mit einer Zusatzsteuer von mindestens 100,00€ pro Monat belastet, die dann genau für die Behandlungskosten dieser dicken und fetten Menschen verwendet werden kann. Dies wäre aus meiner Sicht (und nicht nur aus meiner Sicht) ein Weg in die Gerechtigkeit. Denn warum sollen all die vernünftigen und verantwortungsbewußten Menschen belastet werden? Das käme ja schon einer Bestrafung gleich, obwohl sie eine vernünftige und verantwortungsbewußte Eßgewohnheit an den Tag legen.

Auch sollte die Zusatzsteuer ganz bewußt eine Bezeichnung bekommen, die sich zumindest peinlich für die Betroffenen anhört. Beispielsweise „Übergewichtssteuer“ oder „Fettleibigkeitssteuer“. Vielleicht kommen dann diese dicken und fetten Menschen mal zur Vernunft.

Dies wäre vor dem Hintergrund der immer größer werdenden Kosten und den immer höheren Belastungen der Allgemeinheit der richtige Weg, den die Politik schnellstens einschlagen sollte.

 

Und abgesehen von den Kosten, welche die dicken und fetten Menschen verursachen, kommt ja auch noch der ästhetische Punkt hinzu.

Also, wenn ich mir vorstelle, mit einem dicken oder fetten Mann Sex haben zu müssen, würde es mich würgen. Ich kann somit auch nicht verstehen, wie beispielsweise ein Mann mit einer dicken oder fetten Frau Sex haben kann. Diese Vorstellung wäre für mich eine Horrorvorstellung, wenn ich ein Mann wäre.

 

Und das Schlimme ist ja, daß heutzutage sehr viele Mütter ihre Kinder mit Fast Food ernähren, weil sie entweder nicht kochen können oder aber zu faul zum Kochen sind, und dadurch schon frühzeitig den Grundstein für die spätere Dickleibigkeit legen. Bereits heute sind ja schon viel zu viele Kinder viel zu dick, weil viele die Mütter heutzutage offensichtlich kein Verantwortungsbewußtsein mehr haben – und darüber hinaus ihre Kinder auch nicht mehr richtig erziehen.

 

Die Regierung sollte hier wirklich schnellstens tätig werden und auch rigoros durchgreifen. Die Ungerechtigkeit vernünftiger und verantwortungsbewußter Menschen gegenüber muß endlich ein Ende haben!

 

 

 

 

Wenn Sie uns schreiben möchten

oder eine Frage an uns haben:

photokina-team@t-online.de

 

 

 

 

2019

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0106     Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 0105